Hamburg Digital…

Hamburg Digital…

…oder Bis zu 17.000€ staatliche Förderung für kleine bis mittlere Unternehmen (KMU)

Häufig stehen vor allem KMUs vor der Herausforderung, dass ihre finanziellen Ressourcen für dringend benötigte Investitionen in Digitalisierungsprozesse knapp bemessen sind. Diesem Umstand wird bundesweit seit längerem entgegengewirkt, mit unterschiedlichen Programmen zur finanziellen Unterstützung.

Jetzt hat auch die Stadt Hamburg ein Programm für den digitalen Wandel initiiert, um KMUs bei der Digitalisierung zu unterstützen.

In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick, welche Maßnahmen gefördert werden und welche positiven Effekte die Digitalisierung mit sich bringt.

Diese Vorteile sprechen aus unternehmerischer Sicht dafür, in die Digitalisierung zu investieren

Erfahrungsgemäß sind die finanzielle Ressourcen von KMUs knapp bemessen. Aus diesem Grund werden regelmäßig benötigte Investitionen in Digitalisierungsmaßnahmen zurückgehalten und das obwohl sich diese Investitionen häufig kurz bis mittelfristig sehr positiv auf die Unternehmensentwicklung auswirken.

Die Vereinfachung von Prozessen und die Verbesserung der IT-Sicherheit durch die Digitalisierung sind nur zwei direkt wahrnehmbare Aspekte, welche die Entwicklung von Unternehmen begünstigen.

Ein häufig zusätzlich eintretender positiver Effekt ist der Einfluss auf die Mitarbeiterzufriedenheit. So kann die Digitalisierung von Anwendungen und Prozessen einen erheblichen Beitrag dazu leisten, dass Mitarbeiter leichter aus dem Home Office arbeiten können. Die Arbeitszeiten flexibler gestaltbar sind oder durch automatisierte Abläufe die Arbeitszeit effektiver genutzt wird. Die Gründe in die Digitalisierung zu investieren sollten somit jeden Unternehmer überzeugen: Effektivere Prozesse, motivierte Mitarbeiter und staatliche Unterstützung zur Budget-Entlastung.

Wann startet das Förderprogramm?

Seit längerem haben einige Bundesländer Programme zur Förderung der Digitalisierung für kleine und mittlere Unternehmen. Seit dem 15.03.2021 können auch KMUs aus Hamburg von einem Förderprogramm profitieren und sich besser für die Zukunft aufstellen.
Nutzen auch Sie die Chance und setzen Sie neue Impulse für Ihr Unternehmen und profitieren Sie von der Förderung.

Für wen ist die Förderung?

Förderfähig sind alle Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern (KMU) und alle Selbstständigen, z. B. Ärzte und Steuerberater, mit Sitz in Hamburg.

Was kann gefördert werden?

Förderfähig sind alle Prozesse die digitalisiert werden können:

  • Arbeitszeiterfassung
  • Umsetzung eines Webshops
  • Anbindung Ihres Webshops an eine Warenwirtschaft
  • Verknüpfen von unterschiedlichen Marktplätzen, z. B. Ebay oder Amazon, an den Webshop und die Warenwirtschaft
  • Terminplanung mit Ihren Kunden, welche über Ihre Webseite abgebildet werden
  • Umsetzung von digitalen Lösungen wie „click & collect” oder „click & meet“
  • Digitalisierung von Checklisten unter Verwendung von mobilen Endgeräten
  • Erhöhung der Sicherheit zum Schutz vor Cyberkriminalität
  • Einführung von Cloud-basierten Anwendungen

Wie kann man die Förderung erhalten?

Nach einer ausführlichen und zielgerichteten Analyse und Beratung erarbeiten wir einen Umsetzungsplan, welcher durch Sie eingereicht wird. Mit diesem Plan steht einer Förderung nichts mehr im Weg.

Zudem hat die Stadt Hamburg von den vielen Programmen der anderen Bundesländer gelernt und schüttet die Förderung in Tranchen aus, welche voraussichtlich alle 3-4 Monate bereitgestellt werden. Mit diesem Prozess soll verhindert werden, dass den Genehmigungen lange Wartezeiten voraus gehen oder der Fördertopf schon am Anfang des Förderzeitraumes aufgebraucht ist

Welche Leistungen kann ich erhalten?

Der Zuschuss gliedert sich in zwei Module:

Digital Bonus Modul 1

Gültig seit dem 15.03.2021

Umfasst die Beratungsleistung durch zertifizierte Unternehmen.

In diesem Modul 1, HH Digital Check, ist es möglich eine Förderung von max. 5.000€ zu erhalten. Diese Summe deckt 50% der Beratungsleistung ab. Die förderfähige Ausgabesumme beläuft sich auf mindestens 3.000€.
Der Fokus bei diesen Beratungsleistungen bezieht sich auf Informationssicherheit, Cyber Security und den digitalen Wandel. Unter dem digitalen Wandel fällt die Digitalisierung von Produktionsprozessen und Verfahren sowie die Erschließung neuer Märkte durch digitale Geschäftsprozesse, Produkten und Dienstleistungen.

Digital Bonus Modul 2

Gültig seit dem 12.04.2021

Umfasst die Umsetzung der Maßnahmen zum digitalen Wandel.

In diesem Modul 2, HH Digital Invest, ist eine maximale Förderung von 17.000€ möglich. Die Fördersumme deckt 30% der Gesamtkosten ab, welche für die Umsetzung anfallen. Die minimale förderfähige Ausgabesumme beläuft sich auf mindestens 3.000€. Die Förderung ist nicht abhängig von dem Modul 1 und kann unabhängig davon in Anspruch genommen werden. Wichtig ist ein schlüssiges Konzept und ein Umsetzungsplan.

Bis wann läuft das Förderprogramm?

Das Programm läuft bis zum 31.12.2021.

Welche anderen Förderprogramm gibt es?

Grundsätzlich bieten fast alle Bundesländer verschiedene Förderprogramme, um Unternehmen aus dem jeweiligen Bundesland bei Ihrer Digitalisierung zu fördern. Zudem gibt es über die EU und über den Bund die Möglichkeit, auf weitere Fördermittel zuzugreifen.

Wir haben für Sie eine Linksammlung zusammengetragen, damit Sie sich auch einen Überblick über die anderen Programme machen können.

Aktuelle Links zu Förderprogrammen der Bundesländer

Baden-Württemberg: “Digitalisierungsprämie”
Bayern: “Digitalbonus”
Berlin: “Berlin Mittelstand 4.0”
Brandenburg: “Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG)-Digital”
Bremen: “Beratungsförderungsprogramm zu Digitalisierung und Arbeit 4.0”
Hamburg: “Hamburg-Kredit Innovation”
Hessen: “Digi-Zuschuss”
Mecklenburg-Vorpommern: “DigiTrans”
Niedersachen: “Digitalbonus.Niedersachsen”
Nordrhein-Westfalen: Digitalisierungskredit”
Saarland: “DigitalStarter”
Sachsen: “E-Business|Informationsschutz”
Thüringen: “Digitalbonus”

Bundesweite Förderprogramme

Digital Jetzt
go-digital
unternehmensWert:Mensch plus
ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit der KfW

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.